Prince of Venice Award Gala
Milano

Ein Event zwischen Tradition und Zeitgeist

Kennzeichnend für die Entfaltung unserer Eventhandschrift sind die «Prince of Venice Award»-Galas, die wir zwischen 2002 und 2007 in Bern und in Italien (Venedig, Mailand) im Auftrag der «Prince of Venice Foundation» realisiert haben. Die Kulturstiftung wurde 2002 von Prinz Emanuele Filiberto von Savoyen, Enkel des letzten Königs von Italien Umberto II, konstituiert.

Der Austragungsort für die Verleihung des «Prince of Venice Awards» an die Kunstakademie von Brera war das «Castello Sforzesco», neben dem Mailänder Dom das zweite Wahrzeichen der Stadt. Am Gala-Dinner, unter der Schirmherrschaft der Stadt Milano, nahmen rund fünfhundert Gäste teil. Der Rote Teppich erstreckte sich über die ganze Länge des «Cortile delle Armi», das Cocktail wurde in der «Corte Ducale» ausgerichtet und das anschliessende Dinner im bezaubernden «Cortile della Rocchetta» serviert – alles unter sternenklarem Sommerhimmel! Höhepunkt der Soiree war die Freilichtinszenierung von Valerio Festi «La Festa del Paradiso», eine Hommage an Leonardo da Vincis gleichnamiges Fest, dass das Universalgenie 1490 zu Ehren der Vermählung Ludovico Sforzas hier inszeniert hatte.

Bildergalerie

Eine Einladung zum Kreativsein

Die Einladung zur Award-Gala zu Ehren der Kunstakademie von Brera (gegründet 1776 von Maria Theresia von Österreich) gestaltete sich dem Thema zufolge als «Moleskine», das charakteristische Notizbuch in dem berühmte Intellektuelle wie Chatwin, Hemingway oder Picasso ihre Gedanken und Eindrücke festhielten oder skizziert haben. Mit der «Prince of Venice Award»-Gala in Milano wurde das «Moleskine» erstmalig in dieser Form (als Eventeinladung) umgesetzt.

The making-of

 

Ein royales Erbe

Die «Prince of Venice Foundation» ist eine gemeinnützige Institution die dem sozialen und kulturellen Erbe von Königin Maria José von Italien (1906–2001) verpflichtet ist. Die Stiftung soll den interkulturellen Austausch insbesondere mit Italien fördern sowie junge Kunstschaffende beim Ausdruck ihrer Individualität und Kreativität ermutigen und unterstützen.